Thurn und Taxis Biere - Fürstliche Brauerei Thurn und Taxis - Altersabfrage

Willkommen bei der Fürstlichen Brauerei Thurn und Taxis!

Als innovative Brauerei mit langer Tradition und Geschichte tragen wir Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein.

Da Sie auf den folgenden Seiten Informationen zu alkoholhaltigen Getränken finden, bitten wir Sie, Ihr Alter zu bestätigen. Sind Sie mindestens 16 Jahre alt?
der-brauprozess

Der Brauprozess

Bierbrauen ist ein komplizierter und aufwendiger Prozess, der im Laufe der Jahrhunderte zur Perfektion entwickelt wurde. Heutzutage besteht die Kunst ein gutes Bier zu produzieren, aus einer Mischung von traditionellen Methoden und modernster Technik. Hier erklären wir das Geheimnis eines guten Bieres.

Hochwertige Braugerste ist der wichtigste Ausgangsstoff um ein qualitativ hochwertiges Bier herzustellen. Als ersten Schritt wird die Gerste vermälzt, das bedeutet sie wird geputzt, sortiert und anschließend drei Tage lang eingeweicht. Anschließend wird Wasser hinzugefügt um im Getreidekorn den Keimprozess in Gang zu bringen. Der Prozess des Mälzens hat erheblichen Einfluss auf Geschmack, Farbe, Schaum und Haltbarkeit des Bieres.

Anschließend folgt das sogenannte „Darren“, welches darin besteht, dass der Mälzer den Keimprozess unterbricht und das sogenannte Grünmalz bei hohen Temperaturen trocknet. Das Malz kommt jetzt in die Brauerei um es zu schroten und mit reinem Wasser im Maischebottich zu vermischen. Aufgrund hoher Temperaturen aktivieren sich nun die im Malz erhaltenen Enzyme, welche Stärke zu Malzzucker und Eiweiß zu Aminosäuren verwandeln.

Die Würze wird nun in einer Würzepfanne bis zu zwei Stunden gekocht, anschließend wird Hopfen beigefügt. Der Hopfen ist eine wichtige Zutat beim Brauprozess, da er dem Bier den herb-bitteren Geschmack und das individuelle Aroma gibt und zusätzlich die Haltbarkeit des Bieres fördert.

Nun wird Hefe hinzugefügt, die sofort die Gärung auslöst. Sie wandelt den Zucker in Alkohol und Kohlensäure um. Der Gärungsprozess benötigt ungefähr eine Woche. Das Jungbier kommt anschließend zur Lagerung in einen speziellen Lagerkeller und bleibt dort bis zu drei Monaten. Die richtige Lagerung ist aus drei Gründen wichtig: Der eigene Geschmack des Bieres entsteht erst in dieser Zeit, die Kohlensäure wird gebunden, wodurch das Bier seine anhaltende Spritzigkeit erhält und letztlich setzen sich die restliche Hefe und die Eiweißflocken auf dem Boden ab, wodurch die klare Farbe des Bieres entsteht. Zum Schluss wird das Bier ein letztes Mal gefiltert und anschließend in Flaschen oder Fässer gefüllt.

Quelle: www.brauer-bund.de
Thurn und Taxis Pilsener

Pilsener

Das Geschmackserlebnis: Ein Pils wie man es sich wünscht. Charakteristisch für diesen Trinkgenuss ist sein feinherbes Aroma. Frisch und würzig erfüllt es den Anspruch, den Kenner an ein Pils stellen. Ausgereift durch eine lange Lagerzeit und mit großer So...
Brauart
untergärig
Stammwürze
11,6 Gew.-%
Alkoholgehalt
Alc. 4,9 % Vol.
Thurn und Taxis Hell

Hell

Das Geschmackserlebnis: Nicht nur Kenner schätzen das ausgewogene Hopfen-Aroma und den erfrischend süffigen Geschmack dieses urbayerischen Bieres. Für alle, denen Pils zu herb ist, stellt es die mildere Alternative dar. Durch die längere Reifung beziehung...
Brauart
untergärig
Stammwürze
11,3 Gew.-%
Alkoholgehalt
Alc. 4,7 % Vol.
Thurn und Taxis Weissbier

Weissbier

Das Geschmackserlebnis: Feinster Aromahopfen und beste Braumalze verleihen diesem typisch bayerischen Weissbier seine spritzige Frische. Charakteristisch ist auch die fruchtigsüße Note des klassischen Weizenbieres. Hellgold glänzt es einem aus dem Glas en...
Brauart
obergärig
Stammwürze
12,4 Gew.-%
Alkoholgehalt
Alc. 5,3 % Vol.

Serviceportal

Im Serviceportal erhalten Partner und Kunden von Thurn und Taxis Zugriff auf besondere Funktionen und Inhalte. Agenturen haben Zugriff auf die Mediendatenbank.
zum Seitenanfang